~ Zörner Life Support  ~ Bregenz - Linz ~ +43 676 3299176 ~ © Konzept & Design: Elfriede Zörner, DLB ~ zoerner(at)life-support.at ~ Impressum & DSGV ~

Herzlich willkommen bei Zörner Life-Support -
Ihr Salutogenese Zentrum!
Einen freudvollen Advent!                            

                             

::Salutogenese - Coaching - Supervision - Lebensberatung::


  Neue Veröffentlichung:

Die Liebe u. d. Senfkorn


  Lebensfreude im Alter:

Horizont-Interview mit

Prof. Dr. Ernest Kulhavy

Zörner Life Support Advent

:: Aromatherapie ::

Der Einsatz von ätherischen Ölen zu Heilzwecken ist eine hochwirksame und schöne Therapieform und beinahe 5000 Jahre alt. Ihre Anwendung beschränkt sich nicht auf das Einatmen der Düfte, sondern umfasst Bäder, Kompressen und vor allem Massagen.

Aromatherapie ist Bestandteil der Phytotherapie, eine Arbeit mit aromatischen Pflanzenauszügen, essentiellen Ölen, die den Pflanzen durch Pressen, Einweichen oder Wasserdampfdestillation entzogen werden und enthalten somit nicht nur die ätherischen Bestandteile der Pflanzen sondern auch ihre wirksamen und heilkräftigen Eigenschaften.

Charakteristisch für diese pflanzlichen, nicht fettenden Öle ist ihre Eigenheit, in Verbindung mit Luft ins Gasförmige überzugehen, flüchtig zu werden. Weltweit werden rund 200 atherische Öle kommerziell gewonnen, von denen wiederum 50-100 in der Aromatherapie Anwendung finden.



Unterschiedlichste Formen der Anwendung:

  • über die Atmung - über die Lungen und Lungenbläschen z.B: Inhalationen therapeutisch indizierter Aromastoffe oder Raumverdunster,
  • über die Haut als Bestandteil von Hautpflegemitteln oder bei der Aromamassage (nicht pur verwenden!) gelangen sie in die Blutbahn und beeinflussen auch über die Haut unsere Gefühlsnerven,
  • über die Nase - das einzige Sinnesorgan mit einer direkten Verbindung zum Gehirn - durch die Geruchsnerven z.B: in Duftlampen um die Atmosphäre eines Raumes zu unterstützen oder als Parfüm,
  • über den Verdauungstrakt: über die orale Applikation beeinflussen sie die Schleimhäute von Magen und Darm (Warnung vor Selbstmedikation!)
  • über Akupunkturpunkte und Meridiane: durch das Auftragen kommt es zur Beeinflussung unseres Energiefeldes.



Kurz einige Beispiele mit Anwendungsmöglichkeiten


Ätherisches Öl

Wirkung auf den Körper

Wirkung auf die Seele

Basilikum

Magenstärkend, krampflösend, hustenlindernd

bei geistiger Überanstrengung und Erschöpfung, stärkt das Selbstvertrauen

Geranium

harmonisiert die Hormone, Haut stärkend, entwässernd

beruhigend, stärkt das innere Gleichgewicht

Lavendel

antiseptisch, schmerzlindernd, wundheilend, gegen Insektenstiche

beruhigt bei aufgewühlten Emotionen, löst seelischen Schmerz, entspannend

Mandarine

erfrischend, appetitanregend, verdauungsfördernd

inspirierend, heiter stimmend, wirkt bei Angst und Trauer

Melisse

entkrampfend, schlaffördernd, schmerzstillend

innere Ausgeglichenheit

Minze

magenstärkend, krampflösend (Kopfschmerz), konzentrationsfördernd

stärkt Selbstvertrauen und Mut, erhöht das innere Sichtvermögen und die Aufmerksamkeit

Orange

hilft bei trockener, spröder Haut, fördert die Durchblutung, regt Gallenfluß, Niere und Blase an

wirkt belebend, hebt die Stimmung, gibt Wärme, macht fröhlich

Rose

reguliert den weiblichen Hormonhaushalt, Multitalent für glatte Haut

hilft seelische Blockaden zu lösen, gegen Enttäuschungen und Niedergeschagenheit

Rosmarin

durchblutungsfördernd, kreislaufstärkend, gegen fette und unreine Haut

stark aufmunternd und aktiviernd bei Überbeanspruchung, Müdigkeit und Abgeschlagenheit

Wacholder

entschlackend, schweißtreibend, harntreibend, blutreinigend

ausgleichend bei Streß und Angstzuständen, klärt Gefühlswelt

Zitrone

strafft das Bindegewebe, antibakteriell, antiseptisch

erfrischend, belebend